keine Daten
Wasser 5 °C

Vorwort

Verehrte Gäste, liebe Einwohner,

wir feiern in diesem Jahr den 775. Jahrestag der ersten urkundlichen Erwähnung des Ostsee- bades Wustrow. Aus diesem Anlass werden von verschiedenen Verfassern in dieser Festschrift historische, geografische, kulturelle, naturkundliche und politische Entwicklungen unseres Ortes dargestellt.

Die Ausführungen reichen von den Anfängen der Entwicklung bis in die Gegenwart. So erfahren Sie unter anderem, wie Wustrow seinen Namen erhielt, wie die Menschen hier über die landwirtschaftliche Nutzung des kargen Bodens zur Fischerei kamen und wie große Heringsfänge Transportmöglichkeiten über die See erforderlich machten. All das prägte das Leben im Ort entscheidend mit. Wustrow entwickelte sich zu einem Seefahrerort. Die Fischländer Flotte umfasste um 1860 etwa 240 Schiffe und ihre Einsatzgebiete reichten damals bis ins Mittelmeer. Durch die Seefahrer gelangten Weltoffenheit, Toleranz und viele neue Ideen ins Dorf. Mit dem Niedergang der Segelschifffahrt entwickelte sich der Tourismus in Wustrow. Was im 19. Jahrhundert mit sporadischen Vermietungen begonnen hatte, entwickelte sich im Laufe der Zeit kontinuierlich weiter, so dass der Ort zu einem beliebten Ostseebad mit schönen, auch luxuriösen Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen wurde. Attraktive Angebote für die gesamte Familie und kulturelle Höhepunkte runden das Bild ab. Trotz mancher Rückschläge hat sich die Gemeinde seit 1990 gut entwickelt. Vielfältige und aktive Vereinsarbeit sowie erfolgreiche Unternehmen und Institutionen haben sich angesie- delt und beleben den Ort. Sehr viele Mitbürger haben ganz selbstverständlich an den Vorbereitungen zur 775-Jahrfeier mitgewirkt. Wir möchten an dieser Stelle allen Beteiligten unseren herzlichsten Dank im Namen der Gemeinde aussprechen. Allen Festteilnehmern, Gästen und Einwohnern wünschen wir eine unvergessliche Zeit in unserem schönen Ostseebad Wustrow und hoffen, dass Sie sich auch in Zukunft immer bei uns wohlfühlen werden.

Wolfgang Permien Bürgermeister

Dirk Pasche Kurdirektor

Smartphone Mobile Website Close