Start > Kunst entdecken > Käthe-Miethe-Tage

Heimatliteratur

11./12. März 2020 - 10. Käthe-Miethe-Tage: 

Jedes Jahr zum Geburtstag (11.3.1893) und Todestag (12.3.1961) der Schriftstellerin Käthe Miethe, die von 1939 bis zu ihrem Tod auf dem Fischland wohnte, laden die Kurverwaltungen Wustrow und Ahrenshoop im Rahmen der Käthe-Miethe-Tage zum Gedenken an die bekannte Heimatschriftstellerin ein. Käthe Miethe beobachtete und recherchierte auf dem Fischland genau. Sie veröffentlichte neben Kinder- und Jugendbüchern vor allem Werke über ihre Wahlheimat, das Fischland.

11. März Rundgang zu den drei Miethe-Büdnereien in Althagen und Lesung/Vortrag/Powerpoint-Präsentation in Ostseebad Ahrenshoop

12. März Gedenken am Grab in Ostseebad Wustrow und anschließend Lesung/Vortrag

-Programm folgt-

Seit 2015 trifft sich außerdem der Käthe-Miethe-Stammtisch in regelmäßigen Abständen unter dem Thema "Fischland literarisch - gestern und heute". Hier werden in geselliger Atmosphäre Schriftsteller eingeladen, Neuerscheinungen diskutiert, Fischländer Geschichte beleuchtet und heimische Autoren wieder in den Blickwinkel gerückt. Auch journalistische Arbeiten Käthe Miethes aus dem Feuilleton deutscher Zeitungen der 1920-er bis 1950-er Jahre werden wiederentdeckt. Diese werden als "Fundstücke" in der monatlichen Reihe "Aus Käthe Miethes Feder" beim Seniorenbeirat Wustrow veröffentlicht.

Smartphone Mobile Website Close