Start > Kunst entdecken > Fischlandhaus

Kunst und Literatur

Das Fischlandhaus ist ein unter Denkmalschutz stehendes Hochdielenhaus, wie es typisch für unsere Region ist. Das etwa 200 Jahre alte Hochdielenhaus beherbergt heute eine reizvolle kleine Bibliothek für Gäste wie Einheimische und eine Galerie. Im Jahr 2010 wurde das Gebäude aufwendig saniert und um einen Veranstaltungsraum ergänzt. In den Galerieräumen finden jährlich drei Ausstellungen in Kooperation mit dem Kunstmuseum Ahrenshoop statt, ergänzt durch regelmäßige Konzerte und Lesungen.

Aktuelle Ausstellung:

Michael Wirkner - Zeichnungen, Jan Jastram - Objekte

Eröffnung der Ausstellung am Freitag, 18. Oktober 2019, um 18 Uhr

Einführende Worte: Dr. Katrin Arrieta, Kunstmuseum Ahrenshoop, Kuratorin der Ausstellung

Musik: Uwe Murek, Saxophon

Die Ausstellung ist vom 19. Oktober 2019 bis 29. März 2020 zu sehen.

Die diesjährige Winterausstellung im Fischlandhaus Wustrow vereint Zeichnungen und Skulpturen zweier namhafter Künstler derselben Generation aus Mecklenburg-Vorpommern.

Michael Wirkner (1954-2012), in Chemnitz geboren, studierte an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst Malerei. Er lebte seit den 1980ern in Schwerin und Sarow an der mecklenburgischen Seenplatte. Seine Kunst entwickelte sich von anfangs figürlicher Darstellung zu einer freien Handschriftlichkeit im Sinne des Informel. Wirkners Zeichnungen sind spontane, kürzelhafte und ausgesprochen emotionale Entäußerungen, die sich aus psychischen Ereignissen und Naturwahrnehmungen speisen. In der Art, wie sie kalligrafisch verdichtet sind, erinnern sie mitunter an asiatische Schriftblätter.

Jan Jastram (*1958), aus Rostock stammend, lebte viele Jahre in Ahrenshoop und ist heute in Stralsund ansässig. Er wurde als Holzbildhauer bekannt, arbeitet seit einiger Zeit aber auch an Assemblagen aus anderen Materialien auf der Suche nach einer aktualisierten künstlerischen Ausdrucksform.

Beide Künstler werden mit Arbeiten vorgestellt, in denen es um einen produktiven Umgang mit Eingebungen und Irritationen geht, die aus intensiv empfundenen Momenten der Selbstwahrnehmung erwachsen.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum.   

Öffnungszeiten: Mo, Di 10-12 und 14-17 Uhr, Do 10-12 und 14-18 Uhr, Fr-So und Feiertage 11-16 Uhr   

Das Fischlandhaus bleibt vom 20.12.-25.12.2019 geschlossen!  

Fischlandhaus Wustrow, Neue Straße 38, 18347 Ostseebad Wustrow
Telefon 038220 80465

Smartphone Mobile Website Close