Start > Kunst entdecken > Fischlandhaus

Kunst und Literatur

Das Fischlandhaus ist ein unter Denkmalschutz stehendes Hochdielenhaus, wie es typisch für unsere Region ist. Das etwa 200 Jahre alte Hochdielenhaus beherbergt heute eine reizvolle kleine Bibliothek für Gäste wie Einheimische und eine Galerie. Im Jahr 2010 wurde das Gebäude aufwendig saniert und um einen Veranstaltungsraum ergänzt. In den Galerieräumen finden jährlich drei Ausstellungen in Kooperation mit dem Kunstmuseum Ahrenshoop statt, ergänzt durch regelmäßige Konzerte und Lesungen.

Aktuelle Ausstellung:

GERLINDE CREUTZBURG. ZEICHNUNG. IM LABYRINTH. Zeichnung, Grafik und Künstlerbuch

Eröffnung am Sonntag, 13. März, um 15 Uhr
Begrüßung: Dr. Katrin Arrieta, Künstlerische Leiterin Kunstmuseum Ahrenshoop
Musikalische Umrahmung: Yasmin Kellou, Akkordeon

Die Ausstellung ist vom 14. März bis zum 12. Juni 2016 zu sehen.

Gerlinde Creutzburg ist nicht nur durch ihr künstlerisches Werk über die Landesgrenzen Mecklenburg-Vorpommerns bekannt. Gerade wurde sie aus dem Neuen Kunsthaus nach 22 Jahren internationaler Ausstellungstätigkeit verabschiedet. Im Künstlerhaus Lukas widmet sie sich weiterhin den länderübergreifenden kulturellen Verbindungen der Künste.  Aber auch ihre künstlerische Arbeit ruhte nicht in dieser Zeit.

Das Fischlandhaus Wustrow und das Kunstmuseum Ahrenshoop widmen dem zeichnerischen Werk Gerlinde Creutzburgs eine Einzelausstellung. Die 1955 in Berlin geborene und in Thüringen aufgewachsene Künstlerin lebt seit nunmehr 40 Jahren in Langendamm am Saaler Bodden. Ihre enge Verbindung zu AutorInnen u.a. Friederike Mayröcker, Oscar Pastior, Jürgen Becker oder Inger Christensen regten Sie an, immer wieder Künstlerbücher in kleinster Auflage entstehen zu lassen. Aber auch in ihren auf der schwedischen Insel entstandenen Frottagen spielte wie in ihrem grafischen Schaffen die gezeichnete Linie eine besondere Rolle. Diese hat sich in den Arbeiten der letzten Jahre zu großformatigen labyrinthartigen Zeichnungen verdichtet. Geradezu gegensätzlich scheinen die in einer Auswahl ebenso gezeigten großen farbigen Holzschnitte zu stehen, die sich dennoch auf die unverkennbare Formensprache der Künstlerin beziehen. Die Werke von Gerlinde Creutzburg befinden sich in namhaften Sammlungen, u.a. dem Germanischen Nationalmuseum Nürnberg, dem Schiller Nationalmuseum Marbach oder der Sammlung der Deutschen Bundesbank.

Auch diese Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Ahrenshoop entstanden. Mehr Informationen auf www.kunstmuseum-ahrenshoop.de

Geöffnet ist das Fischlandhaus Mo, Di von 10.00 bis 12.00 und 14.00 bis 17.00 Uhr, Do von 10.00 bis 12.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr sowie Fr - So und an Feiertagen von 11.00 bis 16.00 Uhr. 

Fischlandhaus Wustrow, Neue Straße 38, 18347 Ostseebad Wustrow
Telefon 038220 80465

Smartphone Mobile Website Close